50 Jahre Welterbekonvention:
Erbe erhalten – Zukunft gestalten
Welterbe vor Ort und digital entdecken!

Der UNESCO-Welterbetag
am 5. Juni 2022

Am ersten Sonntag im Juni feiern wir den UNESCO-Welterbetag – vor Ort an den Welterbestätten oder digital und deutschlandweit! Erkunden, erfahren und experimentieren Sie mit!

„50 Jahre Welterbekonvention: Erbe erhalten – Zukunft gestalten“. Unter diesem Motto rücken am 5. Juni 2022 die 51 Welterbestätten in Deutschland die Bedeutung und die Wirkung des weltweit bekannten Schutzinstruments für das Kultur- und Naturerbe in den Mittelpunkt.

Mehr zum Motto finden Sie hier!

Das markgräfliche Opernhaus in Bayreuth ist das bedeutendste und besterhaltene Beispiel für eine barocke Theaterkultur.
Die Mathildenhöhe Darmstadt, Welterbe seit 2021, ist ein Ensemble der frühen Moderne und Zeugnis künstlerischer und sozialer Reformen dieser Zeit.
Das Wattenmeer erstreckt sich über eine rund 11.500 km² große Fläche und zählt seit 2009 zum UNESCO-Welterbe.
Das Faguswerk im niedersächsischen Alfeld, Welterbe seit 2011, war der erste große Bau des späteren Bauhaus-Gründers Walter Gropius.
Haithabu und Danewerk sind herausragende Zeugnisse der Wikingerzeit und wurden 2018 in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen
Video entriegeln und Cookie zustimmen
Insgesamt 51 Kultur- und Naturerbestätten zählen zum UNESCO-Welterbe in Deutschland. Doch was ist Welterbe? Diese Frage beantworten wir in unserem Erklärvideo.
51 Stätten kennenlernen!
Vom Wattenmeer, über den Kölner Dom, die Buchenwälder der Karpaten bis hin zum Augsburger Wassermanagement-System – insgesamt 51 Kultur- und Naturerbestätten zählen in Deutschland zum UNESCO-Welterbe.
Veranstaltungen
Einen Blick hinter die Kulissen des Welterbes gewähren und die gemeinsame Geschichte der Menschheit und unseres Planeten erlebbar machen – das ist das Ziel zahlreicher Sonderführungen und Vorträge, Mitmachangebote und Ausstellungen am UNESCO-Welterbetag.
Video-Beiträge
Livestreams, Videointerviews und virtuelle Spaziergänge machen unbekannte Orte des Welterbes sichtbar, vermitteln spannende Hintergrundinformationen und laden zum digitalen Erkunden der Welterbestätten ein.
Fotowettbewerb #WelterbeVerbindet
Beteiligen Sie sich bis zum 5. Juni am Fotowettbewerb #WelterbeVerbindet! Gesucht werden Ihre besonderen Blickwinkel und fotografischen Sichtweisen auf die 51 Welterbestätten in Deutschland. Alle Bilder werden Teil des Suchspiels „Welterbe-Paare“.
Experimentieren für Jung und Alt
UNESCO-Welterbestätten sind einzigartige Lernorte. Der UNESCO-Welterbetag lädt alle dazu ein das Welterbe neu kennenzulernen – mit Beiträgen speziell für Kinder, jugendliche und erwachsene Welterbefans.
Für Veranstaltende
Akteure, Institutionen und Vereine aller Welterbestätten in Deutschland sind aufgerufen, sich bis zum 1. Mai 2022 mit vielfältigen analogen und digitalen Formaten am öffentlichen Programm des UNESCO-Welterbetags zu beteiligen.