Hansestadt Lübeck

Sinnbild der Macht und Bedeutung der Hanse
Art der Stätte:
Kulturstätte
Aufnahmejahr:
1987
Bundesland:
Schleswig-Holstein
Ort:
Lübeck

Das Holstentor in Lübeck

Die Altstadt Lübecks, bekannt für die unverwechselbare Stadtsilhouette mit sieben Türmen, ist ein außergewöhnliches Sinnbild der Macht und historischen Bedeutung der Hanse, des Bunds der Kaufmannsstädte. 1987 wurde mit der Hansestadt Lübeck erstmals in Nordeuropa ein ganzer Stadtbereich in die Welterbeliste der UNESCO eingeschrieben.

UNESCO-Welterbetag 2021

Hansestadt Lübeck digital entdecken:

Erkunden

Willkommen in der Hansestadt Lübeck

Video entriegeln und Cookie zustimmen

UNESCO-Welterbetag 2021: Solidarität über Jahrhunderte

Video entriegeln und Cookie zustimmen

Barbara Schwartz, Leiterin Marketing & Contentmanagement der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH, stellt den Glandorp Hof vor, den ältesten der Lübecker Stiftshöfe, der auf das Testament des Lübecker Kaufmanns und Ratsherrn Johann Glandorp (1558-1612) zurückgeht. Ein hervorragendes Beispiel gelebter Solidarität, die bis in unsere Zeit reicht.

UNESCO-Welterbetag 2021: Ein Blick in den historischen Bäckergang

Video entriegeln und Cookie zustimmen

Barbara Schwartz, Leiterin Marketing & Contentmanagement der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH, führt in den Bäckergang, einen von noch mehr als 80 erhaltenen Wohngängen im Welterbe der vollständig von Wasser umschlossenen Lübecker Altstadt. Entstanden sind diese einmaligen Stätten in der Blütezeit der Hanse, als Wohnraum für Arbeiter und Seeleute geschaffen werden musste.

#DailyDrone: Lübecks Altstadt

Video entriegeln und Cookie zustimmen

Lübecks komplette Altstadt ist UNESCO-Welterbe – die #DailyDrone fliegt über die von Wasser umschlossene Altstadtinsel.

#DailyDrone: Holstentor in Lübeck

Video entriegeln und Cookie zustimmen

Die #DailyDrone zeigt die schönsten Ansichten des Holstentores in Lübeck.

Erfahren

UNESCO-Welterbetag 2021: Catharina Vogel erzählt von ihrer besonderen Verbindung zum Domviertel Lübecks

Video entriegeln und Cookie zustimmen

Die Welterbebeauftragte der Hansestadt Lübeck, Catharina Vogel, erzählt von ihrer besonderen Verbundenheit zum Lübecker Domviertel. Dabei spielen das Fegefeuer, die Hölle und die Kirchtürme des Doms eine ganz besondere Rolle.

Ein virtueller Blick in St. Marien

Video entriegeln und Cookie zustimmen

Stadtführerin Anna Carlzon Behncke, eine gebürtige Schwedin, lädt zu einem Rundgang durch die Marienkirche in Lübeck ein. Die Backsteinbasilika gilt als Mutterkirche der Backsteingotik im Ostseeraum. Zu Beginn des 13. Jahrhunderts war die Marienkirche eine romanische Basilika. 1251 begann der Umbau im Stil der gotischen Kathedrale.

Ein virtueller Blick in St. Aegidien

Video entriegeln und Cookie zustimmen

Stadtführerin Anna Carlzon Behnke, eine gebürtige Schwedin, nimmt uns mit zu St. Aegidien, der Kirche der Handwerker und Ackerbürger. Barock und Renaissance verschmelzen in der kleinsten der fünf großen Lübecker Altstadtkirchen, die 1227 erstmals urkundlich erwähnt wurde und mit ihrem prächtigen Singechor beeindruckt.

Experimentieren