Fagus-Werk in Alfeld

Gropius' Erstlingswerk, Inbegriff funktionalistischer Ästhetik
Art der Stätte:
Kulturstätte
Aufnahmejahr:
2011
Bundesland:
Niedersachsen
Ort:
Alfeld
Fagus-Werk in Alfeld

Die Fabrikanlage im niedersächsischen Alfeld, ein Gebäude der Fagus GmbH, war der erste große Bau des damals noch nicht einmal 30-jährigen Walter Gropius und späteren Gründer des Bauhauses. Es gilt als das erste wirklich moderne Bauwerk. Die innovative Bauweise mit einer klaren Ausrichtung auf funktionalistische Industrieästhetik macht das Fagus-Werk zum Ursprungswerk moderner Industriearchitektur. 2011 wurde das Baudenkmal in die Welterbeliste der UNESCO eingeschrieben.

UNESCO-Welterbetag 2020

Fagus-Werk in Alfeld digital entdecken:

Erkunden

Rundgang durch das multimediale UNESCO-Besucherzentrum

Video entriegeln und Cookie zustimmen
Unsere Mitarbeitenden Hans-Herbert und Nadine laden ein auf einen spannenden Rundgang durch das multimediale Besucherzentrum.

Entdecke internationale Welterbestätten auf der Medienwand

Video entriegeln und Cookie zustimmen
Unser Kollege Hans-Herbert präsentiert die großflächige Medienwand, an der internationale und deutsche Welterbestätten per Touchscreen entdeckt werden können.

Schuhleisten im Fagus-Werk

Video entriegeln und Cookie zustimmen
Das Fagus-Werk erfüllt nachwievor seinen Ursprungszweck, in dem dort seit der Gründung 1911 Schuhleisten aus Buchenholz (lat. Fagus) und heutzutage aus Kunststoff hergestellt werden.

Was ist das Besondere an der Konstruktion des Fagus-Werks?

Video entriegeln und Cookie zustimmen

Walter Gropius einzigartige architektonische Clous im Fagus-Werk

Video entriegeln und Cookie zustimmen

Experimentieren